Nachstehend finden Sie eine Auswahl an Büchern zur Thematik des Alters und des Alterns. Die erste Rubrik bietet Information und Rat, wie das Übergleiten in die Pension gelingen kann und die zweite Rubrik widmet sich dem Altersmanagement in wirtschaftlichen und betrieblichen Aspekten. Die Auswahl ist selbstverständlich eine subjektive und repräsentiert unsere Schwerpunkte.

 

Freitätigkeit. Zwischen Beruf und Ruhestand.

Mein Buch "Freitätigkeit. Zwischen Beruf und Ruhestand."

Erstmals in der Menschheitsgeschichte ist unserer Generation eine ganz neue Lebensphase geschenkt worden: Die „Freitätigkeit“. Dachte man früher, dass nach dem Ausscheiden aus der Berufstätigkeit der (wohlverdiente) Ruhestand eintritt, hat sich erstmals diese neue Phase dazwischen geschoben. Man kann annehmen, dass sie mindestens 20 Jahre dauert. ABER es liegt am Einzelnen, ob er diese große Chance annimmt und sich nicht an seinen Geburtsdaten orientiert, sondern an seinen Potenzialen.

Kann man sich auf diese neue Zeit vorbereiten? Ja: Das Buch bietet 11 Argumente dafür. Spannende Lebensgeschichten von ganz unterschiedlichen Personen sind vielleicht noch überzeugender als „graue“ Theorie. Wer seine Herausforderung für die neue Lebensphase annimmt, wird mit dem Buch einen Weg erleben, der Schritt für Schritt zu den eigenen Potenzialen und letztlich nach 15 Stufen zur persönlichen Vision des Lebens nach der Berufstätigkeit führt. Es gibt viele Ratgeber für dieses Thema, aber dieses Buch ist die erste konkrete Anleitung, es ist ein Seminar in Buchform.

Wie gesund eine derartige Herausforderung ist, zeigen unzählige Untersuchungen: Wer sie nicht nützt, verschenkt pro kommendem Lebensjahr zwei Monate.

Zum Preis von € 14,80 erhältlich in jeder Buchhandlung oder über unsere Plattform per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (versandkostenfrei in Österreich).

Pension - Lust oder Frust?

Mein Buch "Pension - Lust oder Frust?":

Wie Sie wissen, habe ich mich in den vergangenen zehn Jahren, seit Bestehen der Plattform Seniors4success, fast ausschließlich mit der Zielgruppe "rund um die Pensionierung" befasst, und dabei viele Überlegungen, Ängste, Hoffnungen, Träume und Enttäuschungen erlebt. Nun habe ich diese praktischen Erfahrungen und Erkenntnisse in ein Buch, besser gesagt Büchlein unter dem Titel "Pension - Lust oder Frust?" zusammengetragen.

Früher war es Sitte, als Pensionist glücklich zu scheinen, ja zu sein. Deshalb laufen viele wie Lemminge in die (Früh-)Pension. Heute hört man mehr und mehr, daß Pension nicht automatisch für alle das Tor zum Glück ist, sondern ein Ergebnis persönlicher Vorbereitung und Entscheidung. Unsere Lebenserwartung steigt stetig, die Menschen haben in ihrer Pensionszeit in der Regel noch ein Viertel, manche ein Drittel ihres Lebens vor sich. Diese lange Zeit gilt es zu gestalten und zu planen. Das Buch ist eine Entscheidungshilfe. Die angebotenen Argumente leiten den Leser bei der Überlegung: will ich das oder will ich das nicht?

Zum Preis von € 9,90 erhältlich in jeder Buchhandlung oder über unsere Plattform per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (versandkostenfrei in Österreich).

 

 

Unsere Literaturempfehlungen

Sie können rechts aus drei Bereichen wählen und nach einem Klick werden ihnen die entsprechenden Bücher angezeigt.

Mit einem Klick auf das Buch, können Sie es ganz einfach beim Online-Buchhändler Amazon bestellen.

 

Datum
Datum
Zeige alle
Für Unternehmen/HR
Für den Übergang
Zum Weiterlesen
  • Keine Panik vor dem Alter(n): Zu jung, um alt zu sein

    Keine Panik vor dem Alter

    Hilfe, wir werden älter! Kein Grund zur Panik, denn mit der richtigen Einstellung lässt sich der wachsenden Zahl an Kerzen auf der Geburtstagstorte mit Gelassenheit und Optimismus begegnen. Wer sich nicht gegen das Älterwerden wehrt, sein Leben aktiv gestaltet und auch mit zunehmendem Alter fit und mobil bleibt, erhält seine Jugendlichkeit weit über das biologische Alter hinaus.

  • Aktiv in den Ruhestand: Ein praktischer Wegweiser für den neuen Lebensabschnitt

    Der Abschied vom Berufsleben ist ein Meilenstein in unserer Biografie – eine Zeit der Veränderung und Anpassung, die viele Chancen bietet, aber auch von Unsicherheit geprägt ist. Dieser praktische und motivierende Ratgeber hilft, sich auf den Übergang in die neue Lebensphase vorzubereiten und ihn aktiv nach den eigenen Bedürfnissen zu gestalten.

  • Herr Kato spielt Familie

    Endlich Zeit. Er könnte nun das alte Radio reparieren oder die Plattensammlung ordnen. Doch als er der jungen Mie begegnet, die ihm ein seltsames Angebot macht, beginnt er die Dinge anders zu sehen. Ein zarter Roman über einen späten Neuanfang und über das Glück.

  • Du hast fünf Leben!

    Eine Revolution der Lebenszeit steht uns bevor: Die traditionelle Dreiteilung des Lebens in Ausbildung, Beruf und Ruhestand ist überholt. Nicht weniger als fünf Lebensphasen gibt es in einer Gesellschaft des langen Lebens.

  • Wie Sie beim Altern ganz sicher scheitern

    Altwerden bedeutet Gelassenheit, Weisheit und die Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. Die Einstellung zum Alter macht den Unterschied - und die lässt sich durchaus ändern.

  • Die hohe Kunst des Alterns

    «Was du als Kind nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem Älteren zu!» Mit dieser Goldenen Regel formuliert Otfried Höffe eine ebenso einfache wie überzeugende Sozialethik des Alters. Er wendet sich gegen die Übermacht der Ökonomie und die Dominanz negativer Altersbilder.

  • Die Weisheit der Alten

    Ist hierzulande von „den Alten“ die Rede, dann schaltet die Diskussion meist um in den Modus der Krisenbewältigung. Was tun mit den Alten? Wohin mit ihnen? Wie sollen sie versorgt werden? Und wer soll das alles bezahlen?

  • Rastlos im Beruf, ratlos im Ruhestand

    Der Übergang vom Beruf in den Ruhestand ist eine individuell sehr prägende und intensive Zeit der Veränderung – auf die damit verbundenen Herausforderungen sind wir aber meist nur sehr unzureichend vorbereitet. Dieses Buch schafft Abhilfe, es ist Informationsquelle und Ratgeber zugleich.

  • Bin ich schon alt - oder wird das wieder?

    Nie wurden wir so jung alt. Und doch wird über keine Lebensphase so missmutig und ängstlich, gleichwohl verlogen beschönigend geschrieben wie über das, was wir Alter nennen. Josef Aldenhoff, erfahrener Psychiater und die 70 fest im Blick, räumt mit Larmoyanz genauso auf wie mit Schwarzmalerei.

  • Zeit für Neues

    Gibt es ein Leben nach dem Job? Und ob! Viele Menschen, die aus ihrer beruflichen Arbeit Anerkennung beziehen, beunruhigt die Vorstellung des Abschieds aus dem Arbeitsleben. Kein Zweifel: Diese neue Lebensphase zu gestalten, ist eine Herausforderung – aber auch der ideale Zeitpunkt, um etwas Neues zu beginnen.

  • 50 ist das neue 30

    Herzlichen Glückwunsch: Nun beginnen die besten Jahre! - Der fünfzigste Geburtstag kommt - und danach wird eine Frau unsichtbar. So denkt die Gesellschaft, so denken wir selbst ... Wer hat uns das nur eingeredet, und wie werden wir diesen Quatsch wieder los? Lotte Kühn widmet sich in ihrem 49sten Lebensjahr dem kompletten Affentheater.

  • Ich hatte mich jünger in Erinnerung

    Morgens im Badezimmerspiegel schaut uns eine Frau an, die man irgendwie jünger in Erinnerung hatte. Mittags huschen wir zum Optiker, um eine Lesebrille zu erstehen. Älterwerden ist scheußlich und wunderbar zugleich. Es kommt nur auf die Perspektive an. Monika Bittl und Silke Neumayer haben sich für den Humor entschieden.

  • Lasst uns länger arbeiten!

    Wie sicher ist die Rente? Lauert am Ende des Arbeitslebens die Altersarmut? Alexander Hagelüken, Leitender Wirtschaftsredakteur der "Süddeutschen Zeitung", warnt in diesem aufrüttelnden Debattenbuch vor dem, was uns droht: sinkendes Rentenniveau, höhere Beiträge, steigende Gesundheitskosten, mangelnde Vorsorge. Für alle unter 50 sieht es düster aus – es sei denn, das Rentensystem wird grundlegend umgestaltet.

  • Alt sein wie ein Gentleman

    Eine Dekade nach seinem Bestseller "Altern wie ein Gentleman" lässt uns Sven Kuntze an seinen Erfahrungen als fortgeschrittener Rentner teilhaben. Das erste Jahrzehnt des (Un)ruhestands hat er ziemlich spurlos, aber stets heiter und unter Umgehung verbindlicher Verantwortung abgelebt. Doch wird es so einfach weitergehen im achten Jahrzehnt? Wohin geht die Reise? Ist neues unerhörtes Terrain zu erkunden? Ist es dort einsam oder herrscht Gedrängel? Was muss mit ins Gepäck? Mit seiner charmanten, lebensklugen und gelassenen Art umkreist und durchdringt Sven Kuntze das, was wir das Alter nennen.

  • Mein Mann, der Rentner, auf Tour statt Kur

    Die Schmidts sind im Ruhestand – und nun packt sie das Fernweh. Doch ihre Vorstellungen, wie ein perfekter Urlaub aussieht, gehen komplett auseinander. Während Günther von einem Campingurlaub träumt, will sich Rosa an Bord eines Kreuzfahrtschiffes verwöhnen lassen. Beide beharren auf ihrem lang ersehnten Traumurlaub – bis Tochter Julia die rettende Idee hat und eine Urlaubswette vorschlägt: Erst geht’s im Wohnmobil an den Gardasee, danach mit der Queen Mary auf Kreuzfahrt. Und am Ende entscheiden sie, auf welcher Reise sie mehr Spaß hatten. Dosenravioli treffen auf Galadinner – auf ins Abenteuer!

  • Ein Baum in der Lichtung

    „Alterserwachen“ kann viel bedeuten. Hier geht es um die Ich - und Wir - Befindlichkeit eines alten, vielseitig erfahrenen Mannes. Das Buch enthält seine privaten Erkenntnisse und seine politischen Bekenntnisse. Es ist Schatzkästchen, für alt und jung, voller Fragen, die zum Nachdenken und Handeln anregen: „Mitwirken ist gefragt, selbstständig und wachsam sein, g'scheit sein und trotz allem weitermachen.

  • Manchmal ist es federleicht: Von kleinen und großen Abschieden

    Das Thema Abschied begleitet uns ein Leben lang. Für Christine Westermann war es wie für viele Menschen von klein auf angstbesetzt. Erst jetzt, in einem Alter, in dem das Abschiednehmen zu einer häufig geübten Praxis wird, gelingt ihr ein offener, zugewandter Blick darauf. Mit unnachahmlichem Charme und Witz erzählt sie, wie es dazu gekommen ist. »Zur letzten Sendung komme ich nicht«, sagte Christine Westermann scherzhaft schon Jahre, bevor an ein Ende der von ihr und Götz Alsmann moderierten preisgekrönten Fernsehsendung »Zimmer frei« auch nur zu denken war.

  • Alt genug, um mich jung zu fühlen

    Bestsellerautorin, YouTube- und Podcast-Star Greta Silver stellt sich einer großen Frage: Wenn Jugend bedeutet, unbeschwert auf alles zuzugehen, begeisterungsfähig, mutig, neugierig zu sein - wann haben wir das wirklich gelebt? Mit 20, als wir hin- und hergerissen waren, wo die Reise hingeht? Mit 30, als Stress und schlaflose Nächte uns erschöpften? Mit 40 oder 50, als Gewohnheiten vermeintliche Sicherheit vermittelten? Tatsache ist: Die Zeit von 60 bis 90 Jahren ist genau so lang wie von 30 bis 60 – JETZT ist die Zeit, in der wir jung sein können. Denn das Alter ist Erntezeit: Vorher war Pflicht, jetzt kommt die Kür, mit allen Möglichkeiten der Jugend, nur ohne deren Stress und Ängsten.

  • Alter ist eine Illusion: Wie wir uns von den Grenzen im Kopf befreien

    Viele Menschen verschwenden enorm viel Zeit und Energie, um den Anschein ewiger Jugend zu wahren. Damit wird jedoch ihr Leben rückwärtsgewandt und zu einem Vermeidungsprojekt - sie vermeiden das Alter und werden Nachlassverwalter ihrer Kindheit und Jugend. Genau diese konservative Haltung macht uns alt, denn für unser ausgereiftes Gehirn ist es jetzt umso wichtiger, dass wir immer wieder loslassen, in unserem Kopf Platz schaffen für Neues, für das ständige Neuwerden. Nur das hält uns wahrhaft jung.

  • Das Ende des Alterns: Die revolutionäre Medizin von morgen

    Bis vor kurzem wusste die Wissenschaft nicht, warum und wie Lebewesen altern. Seit einigen Jahren fließen Milliarden in die Altersforschung; mit dem wachsenden Verständnis für die Funktionsweise des Epigenoms lösen sich viele Rätsel um die Entwicklung und die Veränderungen von Zellen und Organismen im Laufe des Lebens.

    David A. Sinclair ist Professor für Genetik an der Harvard Medical School und Pionier der epigenetischen Medizin. In diesem Buch erklärt er, auf welche Weise man Gesundheit und Lebensdauer steigern kann. Unser Epigenom nimmt über die Jahrzehnte Schaden. Diese Schäden lassen uns altern und machen

  • Was.Mut.Macht.

    Wolfgang Schüssel hat in seinen politischen Fuktionen Geschichte geschrieben. Viele Episoden kennt die offizielle Chronik nicht. Etwa des ehemaligen Bundeskanzlers Gedanken zu ewigen Themen wie Hoffnung oder sein Empfinden großer Momente der Musik. Und natürlich Geschichten vom Rasen, der die Welt bedeutet.

  • Schonunglos zärtlich

    Gaisbauer ist renommierter Radiomann der ersten Stunde und begehrter Vortragender in Fragen von Kunst, Literatur und Religion: Er kann mit seinen nunmehr 80 Jahren aus einer Fülle an lesenswerten, vielschichtigen Texten schöpfen, die zum Teil für seine Radioserien "Gedanken für den Tag" und "Menschenbilder" oder auch für seine immer wieder gern gehörten, aber bisher nicht veröffentlichten Vorträge entstanden sind.

  • Wann sind wir wirklich zufrieden?

    Es gibt jede Menge Ratgeber, die Zufriedenheit versprechen: durch Meditation, bessere Ernährung, mehr Sport oder mehr Erfolg. Warum aber verspricht jedes Buch etwas anderes? Um gesichert zu erfahren, was zu Lebensglück verhilft, müssten eigentlich Tausende von Menschen jahrzehntelang befragt werden. Dabei gibt es diese Datenbasis schon: das sozio-oekonomische Panel – eine renommierte alljährliche Umfrage mit knapp 85.000 deutschen Teilnehmern, die seit 1984 läuft. Der Soziologe Martin Schröder hat sie im Detail ausgewertet und dabei überraschende Erkenntnisse gewonnen. Er kann so mit manchem Vorurteil aufräumen und anhand empirischer Daten zeigen, was uns wirklich zufrieden macht.

    Das Buch enthält durchgehend Grafiken, die die Ergebnisse der Befragung darstellen.

  • „Mutterzeit“ Vom Glück, meine Mutter ……

    „Mutterzeit“ ein inspirierendes Trost- und Mutmachbuch für alle, die sich um ihre Eltern sorgen und sie ins Alter begleiten wollen.

    Kümmer‘ dich um die Mamm‘, bittet der Vater seine Tochter auf dem Sterbebett. Sie nickt, ohne das Gewicht ihrer stummen Antwort einschätzen zu können. Die Tochter, Bärbel Schröder, weiß nicht, was auf sie zukommt, wie lange es gehen und wie viel Mutterzeit sie aufbringen wird, bis sie ihr Ziel erreicht hat, ihre Aufgabe erfüllt. Sie weiß nur, dass sie sich kümmern will, so gut es eine Tochter nur kann.               

  • 99 Fragen an den Tod

    Wie können wir uns auf das Sterben und den Tod vorbereiten?

    Prof. Dr. Claudia Bausewein, eine der führenden Palliativmediziner*innen im deutschsprachigen Raum, und der Hospiz-Experte Rainer Simader beantworten 99 Fragen zum Thema Sterben, Tod und Trauer - dieses Sachbuch klärt auf und ist ein verlässlicher Ratgeber für die Sterbebegleitung, denn es hilft, über das Unvermeidliche zu sprechen.

  • Weiter leben!: Neuorientierung nach dem Tod des Partners.

    Das Gefühlschaos überstehen und weitermachen!
    Berührende Geschichten, die Trauernden Mut und Hoffnung geben

  • Cato maior de senectute / Über das Alter

    Cicero
    Cicero war 62, als er die kleine Schrift über das Alter verfasste. Darin unterhält sich der 84jährige Cato mit Scipio Africanus und Laelius darüber, ob das Alter zu beklagen sei. In der Erörterung mischen sich Persönliches und Grundsätzliches, Biographisches und Historisches, Römisches und Griechisches, Politisches und Philosophisches in glücklicher Weise. Der Dialog, der zu Ciceros besten Werken zählt, bietet noch heute eine bedenkenswerte Orientierungshilfe bei der Suche nach einem sinnerfüllten Leben.

    Informationen/Bestellung

  • Loslassen und weitergehen: Schritte in den Ruhestand

    Müller, Wunibald
    Wer aus dem Beruf ausscheidet, muss sich auf vieles im Leben neu einstellen. Wunibald Müller weiß aus eigener Erfahrung, dass der Übergang in den sogenannten Ruhestand vielfach überschattet wird vom Gefühl, nicht mehr gebraucht zu werden. Wie kann man sich lösen von all dem, das man von einem Tag auf den nächsten verlieren wird oder schon verlassen musste?

    Informationen/Bestellung

  • The Retiring Mind

    Delamontagne, Robert PHD
    This book, based upon the author's own personal experiences, leads readers on a journey of psychological and spiritual insights designed to help them cope with the challenges of this often difficult passage.

    Informationen/Bestellung

  • Wie Sie beim Altern ganz sicher scheitern

    Böschemeyer, Uwe
    Altwerden bedeutet Gelassenheit, Weisheit und die Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. Keineswegs muss es sich bei dieser Lebensphase um etwas Trauriges oder gar Angsteinflößendes handeln.

    Informationen/Bestellung

  • Altern - immer für eine Überraschung gut

    Kast, Verena
    Keine Frage: Alle Menschen altern. Durch manche schwierige Veränderungen, die damit verbunden sind, gibt es viele neue Herausforderungen zu meistern. Wir müssen flexibel auf Situationen reagieren lernen, die wir nicht oder nur wenig beeinflussen können.

    Informationen/Bestellung

  • Alter ist nichts für Phantasielose

    Tobisch, Lotte
    Lotte Tobisch-Labotýn gilt als Inbegriff der Grande Dame. Mit ihrer Eleganz und Ausstrahlung ist sie ein Vorbild für all jene, für die Jungsein ein alter Hut ist. Nach einer erfolgreichen Karriere als Schauspielerin am Burgtheater und als Organisatorin des Wiener Opernballs gilt ihr Engagement heute »Kunst auf Rädern«, »Künstler helfen Künstlern« und der AlzheimerGesellschaft.

    Informationen/Bestellung

  • Wir brauchen Euch!

    Krüger, Roland; Sittler, Loring
    Wie sich die Generation 50plus engagieren und verwirklichen kann.
    Die beiden Leiter des Kölner Generali Zukunftsfonds Roland Krüger und Loring Sittler leisten mit diesem Buch echte Pionierarbeit.In ihrem Blickpunkt steht die Generation 50plus und ihre künftigen Lebensperspektiven. In einer Gesellschaft der langen Lebensläufe suchen die Älteren immer stärker nach sinnvollen Aufgaben und Lebenskonzepten. In diesem Buch steht konkret, was man tun kann, wie es geht, warum es gut ist und was jeder davon hat!

    Informationen/Bestellung

  • Die besten Jahre: Planen Sie jetzt, wie Sie nach dem Job leben wollen

    Bolles, Richard Nelson
    Es ist wichtig, sich schon während des Berufslebens darüber Gedanken zu machen, wie man die Lebensphase nach dem Job individuell gestalten möchte. Der Bestseller- Autor Richard Bolles stellt ein konkretes und praxiserprobtes Programm vor, mit dem der Leser ein Bild seines ganz persönlichen »Traum-Ruhestandes« entwickeln kann.

    Informationen/Bestellung

  • Wenn das Wochenende 7 Tage hat

    Stumpf, Herb
    Nach dem erfolgreichen Buch "Ausstieg mit Mitte 50 - Frühpensionierung als Chance zum Neubeginn" bearbeitet Herb Stumpf in dem vorliegenden Werk das Thema "Berufsende und Älterwerden" in einer sehr ganzheitlichen Sichtweise. Amüsant, spannend und zugleich detailliert beschrieben vermittelt er das notwendige Sachwissen und führt durch alle wichtigen Themen.

    Informationen/Bestellung

  • Das Beste kommt noch

    Hammer, Eckart
    Was tun Männer, wenn morgens der Wecker nicht mehr klingelt? Nach seinem Erfolgsbuch »Männer altern anders« bietet Eckart Hammer nun Anregungen, Tipps und Berichte für die nachberufliche Zeit: vom selbst organisierten Lernen über bürgerschaftliches Engagement oder Tätigkeit in Generationenprojekten bis hin zur Weitergabe der eigenen Kompetenzen.

    Informationen/Bestellung

  • Und dann? 101 Ideen für den Ruhestand

    Giersberg, Dagmar
    Niemand muss sich im Alter langweilen. Dagmar Giersberg zeigt, wie Menschen im Ruhestand aktiv bleiben, sinnvolle Aufgaben finden und neue Kontakte knüpfen können. Drei Aktivitätentableaus stellen kurz und übersichtlich 101 Möglichkeiten vor, sich in Initiativen, Vereinen und Projekten aus unterschiedlichen Bereichen zu engagieren.

    Informationen/Bestellung

  • Man lernt nie aus

    Robert De Niro, Anne Hathaway
    In „Man lernt nie aus“ übernimmt De Niro die Rolle des 70-jährigen Witwers Ben Whittaker, der sich den Ruhestand angenehmer vorgestellt hat. Um wieder etwas Sinnvolles zu tun, wird er Senior-Praktikant bei einer Mode-Website, die von Gründerin Jules Ostin (Hathaway) geleitet wird.

    Informationen/Bestellung

  • Das Leben ist vor dem 12. und nach dem 65. Lebensjahr am besten

    Ahlander, Dag Sebastian
    109 hilfreiche und humorvolle Ratschläge für glückliche Rentner. Wenn der Berufsstress endlich nachlässt und man wieder Zeit für Familie, Freunde sowie neue und alte Hobbys findet, fängt das Leben erst richtig an! Dag Sebastian Ahlander, ehemaliger schwedischer Generalkonsul in New York, beweist auf humorvolle und selbstironische Art und Weise, wie leicht es sein kann, ein glücklicher Rentner zu sein.

    Informationen/Bestellung

  • Alt werden, ohne alt zu sein

    Westendorp, Rudi
    Nie zuvor sind die Menschen so alt geworden wie heute. Und ein Ende ist nicht in Sicht: Jede Woche fügen wir ein Wochenende zu unserer Lebenszeit hinzu. Aber haben wir auf das lange Leben schon die richtigen Antworten? Kann man mit 75 noch ein neues Leben anfangen? Der prominente niederländische Altersmediziner Rudi Westendorp erklärt, wie es dazu kam, dass "Älter werden" und "Alt sein" nicht mehr dasselbe sind.

    Informationen/Bestellung

  • Für deine Träume ist es nie zu spät

    Sher, Barbara
    Wie wäre es, in der Lebensmitte noch einmal neu loszulegen, morgens aufzuwachen und sich voller kreativer Energie zu fühlen? Genau zu wissen, was man mit seinem Leben anfangen möchte, ohne sich Sorgen darüber zu machen, was andere denken? Für unsere Träume ist es nie zu spät, weiß Barbara Sher. Sie räumt gehörig mit dem Mythos auf, der aus der Lebensmitte eine Krise macht.

    Informationen/Bestellung

  • Demografie-Management in der Praxis

    Schuett, Susanne
    Der demografische Wandel und veränderte Altersstrukturen sind aktuell eine der größten Herausforderungen für Unternehmen. – Dieses Buch unterstützt strategisch und praktisch bei seiner Bewältigung!

    Informationen/Bestellung

  • Restlaufzeit

    Schumacher, Hajo
    Die Angst vor dem Altwerden geht um in Deutschland. Dahinsiechen, Einsamkeit, Demenz, Armut, der Verlust von selbstbestimmtem Leben - hört sich alles nicht gut an.

    Informationen/Bestellung

  • Die schamlose Generation

    Kuntze, Sven
    Sie hat zu viel verbraucht und zu wenig bewahrt, sie hat sich zu wenig vermehrt und wird zu alt; ihre Schulden sind gigantisch, gezahlt wird von Kindern und Enkeln. Keine Generation vorher war so selbstbestimmt, frei und in Frieden gesättigt, keine kam ihren Träumen so nahe.

    Informationen/Bestellung

  • New World of Work: Warum kein Stein auf dem anderen bleibt

    Bartz, Michael
    Unternehmen sehen sich heute einer Vielzahl von Veränderungen gegenüber: technologische Entwicklungen, damit einhergehendes mobiles Arbeiten und ein schrumpfender Pool von Nachwuchskräften, die es zu gewinnen gilt. Führungskräfte stehen vor der Herausforderung, ihr Unternehmen fit für die neue Arbeitswelt zu machen.

    Informationen/Bestellung

  • Ein Heiliger kann jeder werden

    Gaisbauer, Hubert
    Papst kann jeder werden. Der beste Beweis bin ich, lautet ein bekannter Ausspruch von Johannes XXIII., der am 27. April 2014 heiliggesprochen wird. Es mag anmaßend klingen, aber damit geht ein Kindheitstraum von Angelo Roncalli in Erfüllung, denn als Bub hatte er den kindlichen Entschluss gefasst, ein Heiliger zu werden.
    Aber wie wird man ein Heiliger?

    Informationen/Bestellung

  • Begeistert leben: Die Kraft des Unentdeckten

    Robinson, Ken
    Ken Robinson begeistert mit seinen mitreißenden, humorvollen und engagierten Vorträgen und Büchern weltweit Millionen von Menschen. Was macht ihn selbst so einzigartig? Es ist die große Leidenschaft, mit der er von der aufregenden Entdeckung unserer ganz individuellen Begabungen spricht, und davon, was uns begeistert und motiviert.

    Informationen/Bestellung

  • The Anti - Retirement Book

    Levinson, Robert E.
    Never retire. Rechargement and not retirement. Plan for this early in life. Do not wait until it's too late.

    Informationen/Bestellung

  • Jung war ich lang genug: ... jetzt schau ich mir mal zu beim Älterwerden

    Lohner, Chris
    „Ich nehm mir jetzt kein Blatt mehr vor den Mund! Denn Älterwerden ist kein Einzelschicksal“, meint Publikumsliebling Chris Lohner. Und mit der Offenheit und dem feinen Humor, mit denen sie ihre Fans immer wieder begeistert, geht sie in ihrem neuesten Werk an das Thema Altern heran.

    Informationen/Bestellung

  • Von Natur aus kreativ: Die Potenziale des Gehirns entfalten

    Pöppel, Ernst; Wagner, Beatrice
    Im Alltag sind wir selten kreativ. Wir passen uns an, erfüllen Pflichten, werden Normen gerecht. Ob im Bildungssystem, das von Pisa und Bologna reglementiert wird, oder in der Arbeit, wo Routine und Angst vor Jobverlust immer öfter in den Burn-out führen. Für das Entdecken von persönlichen Potentialen ist wenig Raum. Dabei befähigt uns das Gehirn zu so viel mehr.

    Informationen/Bestellung

  • Das Tal der Hundertjährigen: Eine Reise zum Ort der ewigen Jugend

    Coler, Ricardo
    Der Quell der ewigen Jugend Die Einwohner von Vilcabamba in Ecuador werden über 120 Jahre, und selbst in diesem Alter brauchen sie keine Brille, haben noch ihre zweiten Zähne, ihre ursprüngliche Haarfarbe und ein beneidenswert aktives Sexualleben. Sie rauchen und trinken und nehmen Drogen, sie tanzen und singen und arbeiten – niemand in Vilcabamba denkt daran, sich mit hundert zur Ruhe zu setzen.

    Informationen/Bestellung

  • Aus Erfahrung gut

    Wie die Älteren die Arbeitswelt erneuern
    Heckel, Margaret

    Nach dem Kampf gegen die Arbeitslosigkeit droht nun ein Arbeitskräftemangel. An einem längeren Arbeitsleben führt kein vernünftiger Weg vorbei, erklärt die Wirtschaftsjournalistin Margaret Heckel. Eine Zumutung? Nein, vielmehr das Signal, endlich mit überkommenen Altersbildern aufzuräumen! Ein Trend macht dabei Mut: Immer mehr Firmen schätzen das Kapital, das sie bereits haben - die Älteren. Die, die aus Erfahrung gut sind.

    Informationen/Bestellung

  • Wenn das Wochenende 7 Tage hat

    Stumpf, Herb
    Amüsant, spannend und zugleich detailliert beschrieben vermittelt er das notwendige Sachwissen und führt durch alle wichtigen Themen.

    Informationen/Bestellung

  • 50 einfache Dinge, die Sie über das Altern wissen sollten

    Ekmekcioglu, Cem
    Ist unser Alter individuell vorprogrammiert, oder können wir unseren Alterungsprozess beeinflussen? Cem Ekmekcioglu behandelt die verschiedenen Theorien des Alterns, beschreibt, welche körperlichen Veränderungen stattfinden, wenn wir älter werden, und zeigt, was wir tun können, um lange und gesund zu leben.

    Informationen/Bestellung

  • Die Midlife-Boomer

    Heckel, Margaret
    Nie zuvor hatten wir die Chance, so gesund und so lange zu leben wie in den nächsten Jahren und Jahrzehnten. Und doch jagt den meisten Menschen die Aussicht auf das Älterwerden einen gehörigen Schrecken ein. Tief sitzt die Vorstellung: Von nun an geht s bergab.

    Informationen/Bestellung

  • Jung & Gierig-Alt & Müde?

    Generationenkonflikte im Management
    Aichinger, Elisa; Deutsch, Tina; Friedrichsmeier, Helmut; Josef, Felix

    Vor dem Hintergrund bedrohlicher demographischer Entwicklungen und der dadurch Entfachten europaweiten Pensionsdebatte rücken Generationenfragen mehr und mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit.

    Informationen/Bestellung

  • The Big Shift: Navigating the New Stage Beyond Midlife

    Freedman, Marc
    Marc Freedman offers a recipe for how we can transform America’s coming midlife crisis into a midlife opportunity. Millions of people in their fifties, sixties, and seventies are searching for answers to the question “What’s next?”.

    Informationen/Bestellung

  • Jetzt erst recht. Das neue Lebensgefühl ab 50

    Bartl, Werner
    Bald wird jeder dritte Europäer der Gruppe 50plus angehören. Doch diese Generation bezeichnet eine völlig andere Lebenseinstellung als die bisherigen. Die neuen 50-Jährigen stehen in der Mitte des Lebens.

    Informationen/Bestellung

  • Aufbruch in den Ruhestand: Anleitung zum Gestalten und Genießen

    Bethke-Brenken, Inga; Brenken, Günter
    Wer kurz vor der Rente steht, fühlt sich oft verunsichert: Drohen nach dem ausgefüllten Berufsalltag nun Langeweile, Einsamkeit und Sinnkrise? Was tun mit der freien Zeit?

    Informationen/Bestellung

  • Altern wie ein Gentleman: Zwischen Müßiggang und Engagement

    Kuntze, Sven
    Der Ernst des Arbeitslebens sitzt uns tief unter der Haut – das merkt man spätestens mit der ersten Rentenrate, meint Sven Kuntze, renommierter Journalist – im Ruhestand.

    Informationen/Bestellung

  • Audacious Aging

    Marohn, Stephanie
    A new generation is evolving together through the passage of eldership. This book collects their voices, full of wisdom, fierceness, compassion and gentleness.

    Informationen/Bestellung

  • Die Radikalität des Alters: Einsichten einer Psychoanalytikerin

    Mitscherlich-Nielsen, Margarete
    Mit über neunzig Jahren wendet sich Margarete Mitscherlich, die Grande Dame der deutschen Psychoanalysedie unermüdliche Aufklärerin, mit großer Entschiedenheit nochmals den großen Fragen ihres Lebens zu.

    Informationen/Bestellung

  • Zu jung für die Rente - zu alt für den Job?

    Hesse, Jürgen; Schrader, Hans Christian
    Warum ältere Arbeitnehmer wieder gute Chancen haben.
    Raus aus der Lethargie: Älter werden heißt nicht arbeitslos werden! Mehr als 40 Prozent der deutschen Arbeitnehmer ist 50 oder älter.

    Informationen/Bestellung

  • Herausforderung 50 plus: Konzepte zum Management der Aging Workforce

    Voelpel, Sven C.; Leibold, Marius
    Die Antwort auf das demographische Dilemma Mit einem Geleitwort von Klaus J. Jacobs Das steigende Durchschnittsalter der Bevölkerung bringt nicht nur die Sozialsysteme, die Länder und Gemeinden aus dem Gleichgewicht.

    Informationen/Bestellung

     

  • Und dann? 101 Idee für den Ruhestand

    Giersberg, Dagmar
    Dieses Buch begleitet Menschen, die sich auf den Ruhestand vorbereiten und regt an, neue Aufgaben für sich zu entdecken.

    Informationen/Bestellung

  • Weitergeben!: Anstiftung zum generativen Leben

    Ernst, Heiko
    Über den tieferen Sinn des Älterwerdens und die Chance, sich geistig jung zu halten, indem man für künftige Generationen sorgt. Welche Spuren werde ich hinterlassen?

    Informationen/Bestellung

  • Älter werden, Neues wagen: Zwölf Porträts

    Herrmann, Ulrike; Wittneben, Martina
    Ulrike Herrmann und Martina Wittneben haben Menschen gefragt, warum sie im Alter ganz Neues beginnen. Ob sie ein Unternehmen gründen, sich für ihre Mitmenschen engagieren oder zu eigener Kreativität finden.

    Informationen/Bestellung

  • Aktiv ins Alter: Mit richtiger Bewegung jung bleiben

    Bachl, Norbert; Schwarz, Werner
    Schlagen Sie Ihrem "kalendarischen Alter" ein Schnippchen! Aktiv und in Bewegung ist es leichter älter zu werden. Und es ist nie zu spät, mit Bewegung und Sport anzufangen.

    Informationen/Bestellung

  • Nach dem Job: Ein Selbsthilfe-Buch für den Übergang in die dritte Lebensphase

    Baus, Lars
    Da kann man schon die Krise kriegen: Statt hierarchisch verliehener Verantwortung und rollenabhängiger Macht ist Selbstverantwortung gefragt, statt Prestige zählt menschliche Größe, statt Aufgaben an andere zu delegieren, gilt es, neue Aufgaben für sich selbst zu finden.

    Informationen/Bestellung

  • Generation Aufbruch. Jetzt geht's erst richtig los! Eine Polemik gegen das Altern

    Blomberg, Anne von
    Die Generation Aufbruch ist die Generation der 1940 bis 1960 Geborenen. Sie revolutionierten Politik und Kindererziehung erfanden den Umweltschutz, Friedensbewegung und Minirock. Heute sind sie die erste Generation, die alt wird und dabei jung bleibt.

    Informationen/Bestellung

  • Opa, das kannst Du auch! Mein Enkel erklärt mir den Computer.

    Brunowsky, Hans-Dieter; Kubenz, Maximilian
    Im Gespräch zwischen Enkel und Großvater lernt der Senior, wie kinderleicht der Umgang mit der neuen Technik ist, wenn man sich auf wichtige Schritte beschränkt.

    Informationen/Bestellung

  • Die zweite Lebenshälfte: Gesellschaftliche Lage und Partizipation im Spiegel des Alters-Survey

    Kohli, Martin; Rößer, Barbara
    Verlässliche Informationen über die alternde Gesellschaft sind bisher dünn gesät. Der Alters-Survey - gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - schafft hier Abhilfe.

    Informationen/Bestellung

  • Retire Retirement: Career Strategies for the Boomer Generation

    Erickson, Tamara J.
    You took on the establishment. Why not take on retirement? Good news: there is no need to retire.

    Informationen/Bestellung

  • Generation 50 plus: Ratgeber für Menschen in den besten Jahren

    Folkes, Erika; Gatterer, Gerald
    Vor gar nicht allzu langer Zeit galt ein Mensch jenseits der 60 als "alt". Heute wissen wir, dass mit "66 noch lange nicht Schluss" ist.

    Informationen/Bestellung

  • Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn: Eine Auswahl aus dem Gesamtwerk

    Frankl, Viktor E.
    Dieses Buch bietet einen Querschnitt durch das gesamte publizistische Werk des Autors auf dem Gebiet der Psychotherapie und ihrer anthropologischen Grundlagen.

    Informationen/Bestellung

  • Die Zukunft des Alterns: Die Antwort der Wissenschaft

    Gruss, Peter
    Das Buch informiert in allgemeinverständlicher Sprache über den neuesten Stand der Alternsforschung und die relevanten biologischen Prozesse. Die Autoren sind international renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vorwiegend der Max-Planck-Gesellschaft.

    Informationen/Bestellung

  • Endlich Unendlich: Und wie alt wollen Sie werden?

    Hengstschläger, Markus
    Wollten Sie nicht immer schon wissen, warum wir überhaupt altern und was dabei in unserem Körper vor sich geht? Warum gibt es eigentlich keinen 150-jährigen Menschen, oder ist das nur noch eine Frage der Zeit?

    Informationen/Bestellung

  • The Silver Market Phenomenon

    Kohlbacher, Florian; Herstatt, Cornelius
    Business Opportunities in an Era of Demographic Change
    The current shift in demographics – aging and shrinking populations – in many countries around the world presents a major challenge to companies and societies alike.

    Informationen/Bestellung

  • Geschenkte Zeit: Von der Kunst älter zu werden

    Krätzl, Helmut
    Leben ist die Kunst, Zeit in Empfang zu nehmen und für andere reifen zu lassen. In 48 Kurztexten erzählt der Autor von der Last, aber auch den Chancen, ja der Schönheit des Älterwerdens.

    Informationen/Bestellung

  • Was stimmt? Alter Die wichtigsten Antworten

     

    Kruse, Andreas
    Gibt es ein Alterungs-Gen? Bauen Menschen zwangsläufig ab und stürzen in den Abgrund der Demenz? Oder können wir bei bester Gesundheit über 100 Jahre werden?

    Informationen/Bestellung

     

  • Psychologie des Alterns

    Lehr, Ursula
    Von der demografischen Bevölkerungsveränderung über die Theorien des Alterns , die Veränderung der Gedächtnisleistung, die Kreativität, das sexuelle Verhalten, Freimdeinschätzung und Selbsterleben, die Leistungsfähigkeit älterer Arbeitnehmer, ältere Menschen und Medien bis zur Auseinandersetzung mit dem Tod.

    Informationen/Bestellung

  • Schöpferisch Altern: Eine Philosophie des Lebens

    Rosenmayr, Leopold
    Den Ertrag jahrzehntelanger Forschung und eines langen Lebens hat der Autor in diesem Band zusammengetragen. Als renommierter Sozialgerontologe präsentiert er den Stand der Wissenschaft. Als gealterter Mensch die Erfahrung eines langen Lebens.

    Informationen/Bestellung

  • Lebenswege - Lebenszeiten

    Nöstlinger, Elisabeth J.
    Gespräche über das Altern.

    Informationen/Bestellung

  • Die besten Jahre

    Bolles, Richard Nelson; Nelson, John E.
    Planen Sie jetzt, wie Sie nach dem Job leben wollen
    Es ist wichtig, sich schon während des Berufslebens darüber Gedanken zu machen, wie man die Lebensphase nach dem Job individuell gestalten möchte.

    Informationen/Bestellung

  • Die Reise ist noch nicht zu Ende ...

    Rey, Karl Guido; Hess, Edith
    Der Psychotherapeut weist in beständigem Bezug auf die exemplarische Situation seiner Gesprächspartnerin auf die befreienden Chancen des Älterwerdens hin: Unsere Lebensreise bleibt aufregend, wenn wir Abschied nehmen können von einengenden, dogmatischen und verkopften Mustern.

    Informationen/Bestellung

  • Hoffnung Alter. Forschung, Theorie, Praxis

    Rosenmayr, Leopold
    Der vorliegende Band vereinigt biologische, medizinische und sozialwissenschaftliche Beiträge zu Fragen der Verbesserung der Gesundheit und Steigerung „später Freiheit“. Neue oder erweiterte Lebensziele, individuelle oder soziale Aktivitäten, allein oder in Gruppen, kommen als Aufgaben des Lernens aber auch des handelnden Einsatzes zur Lösung sozialer und kultureller Aufgaben für ältere Menschen in Betracht

    Informationen/Bestellung

  • The Third Age: Six Principles for Personal Growth and Renewal After Forty

    Sadler, William Alan
    Medical and technological breakthroughs have, in effect, given most of us the equivalent of a thirty-year life bonus. As a result, we face a new period in the middle of our lives, what Europeans call the third age, which challenges us to change the way we live and transform the way we age.

    Informationen/Bestellung

  • Grau ist bunt

    Scherf, Henning
    Welche Möglichkeiten gibt es, mit dem Altern umzugehen? Der Angst davor und der Panik vor einer immer älter werdenden Republik stellt Scherf ein ganz neues Altersbild entgegen.

    Informationen/Bestellung

  • Altwerden in Deutschland: Sozialer Wandel und individuelle Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte

    Tesch-Römer, Clemens; Engstler, Heribert; Wurm, Susanne
    Wie sieht Altwerden in Deutschland aus und wie wandelt sich die Lebenssituation älter werdender Menschen? Mit diesen Themen und Fragen beschäftigt sich das Buch, basierend auf den repräsentativen Daten des 'Alterssurveys'.

    Informationen/Bestellung

  • Das Multigenerationen-Unternehmen. So fördern und fordern Sie Mitarbeiter jeden Alters

    Schwarz, Friedhelm
    Die Medien sind voll vom Ende des Jugendwahns - jetzt steht er auch in der Wirtschaft bevor. Denn aufgrund des demographischen Wandels werden in zehn Jahren die über 40-Jährigen die Mehrheit in den Firmen stellen.

    Informationen/Bestellung

  • Balance Your Life: Die Kunst, sich selbst zu führen

    Seiwert, Lothar J.
    Deutschlands führender Zeitmanagement-Experte zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Leben in Balance halten können. Wer möglichst viel in möglichst kurzer Zeit bewältigen möchte, gerät rasch in eine Falle.

    Informationen/Bestellung

  • Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn

    Hüther, Gerald
    Der renommierte Hirnforscher Gerald Hüther übersetzt die neuesten, faszinierenden Erkenntnisse der Neurobiologie in eine verständliche Sprache und zeigt dem Leser auf, wie er konkret für sein eigenes Leben daraus profitieren kann.

    Informationen/Bestellung

  • Fressen die Alten den Kuchen weg? Das Alter neu denken.

    Blecha, Karl; Khol, Andreas; Chorherr, Christa
    Der demographische Wandel ist eine Chance, keine Bedrohung. Tickt die Zeitbombe der Vergreisung, droht das Methusalem-Komplott und sind Pensionisten wirklich Vampire? Mit solchen Bildern soll der Konflikt zwischen den Generationen geschürt werden, während es höchste Zeit ist, der Realität des demographischen Wandels zu begegnen.

    Informationen/Bestellung

  • Heiter weiter!: Vom glücklichen dritten Leben

    von Welser, Maria
    Wir werden alle sehr viel älter – aber immer noch gehen die meisten Menschen mit circa sechzig Jahren in den Ruhestand. Doch: Was dann? Jahre auf der Couch und auf Reisen – oder vita aktiva bis zum letzten Atemzug?

    Informationen/Bestellung

  • Zukunftsweisendes Personalmanagement

    Flato, Ehrhard; Reinbold-Scheible, Silke
    Herausforderung demografischer Wandel: Fachkräfte gewinnen, Talente halten und Erfahrung nutzen
    Schon jetzt fehlen in vielen Branchen qualifizierte Arbeitskräfte. Der Geburtenrückgang wird diese Situation noch verschärfen. Gleichzeitig wird bald ein Drittel der Mitarbeiter zur Generation 50 plus gehören. Welche Folgen hat das für die Wirtschaft?

    Informationen/Bestellung

  • Jedem Abschied wohnt ein Zauber inne: Von der Kunst des Loslassens

    Kothgasser, Alois; Sedmak, Clemens
    Viele von uns tun sich schwer, Abschied zu nehmen, Dinge abzuschließen, Verantwortung zum rechten Zeitpunkt aus der Hand zu geben, loszulassen. Das Buch will mit Hinweisen aus der Heiligen Schrift, der christlichen Tradition und der Erfahrung des täglichen Lebens Wege guten Abschiednehmens zeigen.

    Informationen/Bestellung

  • Und ich mag mich nicht bewahren: Vom Älterwerden und Reifen.

    Steindl-Rast, David
    Mit Gedichten von Rainer Maria Rilke und Josef von Eichendorff

Tiefe Einsichten und Weisheiten eines großen Lehrmeisters.
Der aus Wien stammende Benediktiner David Steindl-Rast ist ein weltweit gefragter Gesprächspartner. In diesem kleinen Buch bringt er seine Lebenserfahrung auf den Punkt und gibt Einblick in sein geistliches Vermächtnis.

    Informationen/Bestellung

  • Wunderbar weise: Lebenserfahrungen 100-Jähriger

    Haiden, Christine
    Lebensphilosophien 100-Jähriger 100 Jahre alt zu werden, ist der Traum vieler Menschen. Doch wie lebt es sich, wenn man dieses Alter tatsächlich erreicht? Christine Haiden und Petra Rainer haben die 100Jährigen selbst gefragt.
     
    Informationen/Bestellung

  • Altersbilder in der Wirtschaft, im Gesundheitswesen und in der pflegerischen Versorgung

    Berner, Frank; Rossow, Judit; Schwitzer, Klaus-Peter
    Expertisen zum Sechsten Altenbericht der Bundesregierung.

Die Studien zum Gesundheitswesen untersuchen die Auswirkungen der Altersbilder von Professionellen und der im System institutionalisierten Altersbilder auf die gesundheitliche Versorgung älterer Menschen.

    Informationen/Bestellung

  • Was wir sind und was wir sein könnten: Ein neurobiologischer Mutmacher

    
Hüther, Gerald
    Mit verständlicher Sachlichkeit auf wissenschaftlichem Niveau, einer Brise Humor und anhand zahlreicher Beispiele beschreibt der bekannte deutsche Neurobiologe Gerald Hüther die neuesten Erkenntnisse aus Hirnforschung, Genetik und Persönlichkeitsentwicklung.

    Informationen/Bestellung

  • Über das Alter: Ein Gespräch mit Cato über Jugendwahn, Weisheit und Vergänglichkeit

    Dürr, Heinz
    Er war einer der herausragenden deutschen Industriekapitäne. Er stand der AEG, der Bahn und anderen Konzernen vor. Er saß immer in der ersten Reihe, umsorgt, gefragt, umworben. Auf einmal waren Fahrer und Ämter weg. Das Alter kam, mit ihm viel Zeit, auch die Zeit zu überlegen, was es auf sich hat mit dem Älterwerden und mit dem Altsein.

    Informationen/Bestellung

  • Die zweite Halbzeit entscheidet: Strategien für Männer ab 40

    Hofer, Markus
    Am Anfang merkt man es kaum, die ersten Anzeichen lassen sich noch leicht ignorieren. Eines Tages wird man dann aber wie mit der Nase darauf gestoßen, dass "Mann" auch älter wird.

    Informationen/Bestellung

  • Im Alter - noch einmal Leben

    Rosenmayr, Leopold
    100 Jahre alt zu werden wird gegen Ende unseres Jahrhunderts in der westlichen Welt keine Ausnahme mehr sein, sondern zur Regel werden. 
Wir müssen neu auf unser Leben, seine Gesunderhaltung und seine Daseinswünsche achten. Es werden immer mehr Menschen sein, die das brauchen.

    Informationen/Bestellung

  • Reformen ohne Tabu: 95 Thesen für Österreich

    Paierl, Herbert; Heingärtner, Markus
    Österreich braucht dringend Reformen und Veränderung. Im Sammelband Reformen ohne Tabu. 95 Thesen für Österreich skizzieren rund 20 Autoren in 95 Thesen, in welche Richtung diese Veränderungen gehen können. Die Zukunftsfähigkeit Österreichs und ganz Europas steht derzeit wie nie zuvor auf dem Prüfstand.

    Informationen/Bestellung

  • Je älter desto besser: Überraschende Erkenntnisse aus der Hirnforschung

    Pöppel, Ernst
    Das Älterwerden hat in unserer Kultur kein gutes Image. Zu Unrecht. Denn das Alter hält positive Überraschungen bereit, besonders was die Entwicklung des Gehirns betrifft. Es arbeitet mit zunehmendem Alter immer besser.

    Informationen/Bestellung

  • Vielleicht bin ich ja ein Wunder: Gespräche mit 100-Jährigen.

    Haiden, Christine
    Christine Haiden traf eigenwillige und liebenswürdige Persönlichkeiten, die alle auf ihre Art ein bewegtes Stück Zeitgeschichte erzählen.

    Informationen/Bestellung

  • Wenn der Wecker nicht mehr klingelt. Partner im Ruhestand

    Kleist, Bettina von
    An Hand von Fallbeispielen zeigt die Autorin Möglichkeiten der Gestaltung von Paarbeziehungen nach Eintritt in den Ruhestand auf.

    Informationen/Bestellung

  • Noch voll dabei. Wie Menschen im Alter aktiv bleiben

    Bürgisser, Magret
    Die Sozialforscherin Margret Bürgisser räumt auf mit Vorurteilen über altersbedingten Abbau und Rückzug. Nach der Pensionierung sind Frauen noch rund 20 Lebensjahre vergönnt, Männern etwas weniger. 18 Männer und Frauen im Alter zwischen 70 und 89 Jahren haben der Autorin erzählt, warum sie sich immer noch aktiv engagieren.

    Informationen/Bestellung

  • Ich weiß, was ich noch machen will. Berichte von gelebten Wunschträumen.

    Perino, Jutta
    Jugendlichen sein Wissen und seine Erfahrungen weitergeben, Senioren durch den Ämterdschungel helfen oder nach der Pensionierung Touristen durch seine Stadt begleiten so bunt wie die Menschen kann auch das Engagement im dritten Lebensalter sein.

    Informationen/Bestellung

  • „Projekt Ruhestand: Was ich schon immer machen wollte“

    Thiel, Ansgar; Schlicht, Wolfgang
    Nehmen Sie Ihr Altern selbst in die Hand und nutzen Sie die Chancen, die Ihnen der neue Lebensabschnitt bietet. Dieses Buch bietet den idealen "Werkzeugkasten", auf den Sie bei der Verwirklichung Ihres ganz persönlichen "Projekts Ruhestand" zurückgreifen können.

    Informationen/Bestellung

  • Altersmanagement im Betrieb

    Busch, Rolf
    Dieser Band zeigt Konzeptionen altersgerechter Personal-politik, Möglichkeiten einer altersadäquaten Arbeits-organisation ebenso wie betriebliches Gesundheitmanagement auf.

    Informationen/Bestellung

  • „Personalmanagement im demographischen Wandel“

    Deller, J.; Kern, S.; Hausmann, E.; Diederichs, Y.
    Demografiemanagement praxisnah: Handlungsansätze für den gesamten Personalprozess.

    Informationen/Bestellung

  • Personalentwicklung für ältere Mitarbeiter

    Deutsche Gesellschaft für Personalführung
    Welche Möglichkeiten bieten sich für die Integration älterer Mitarbeiter in den betrieblichen Leistungserstellungsprozess?

    Informationen/Bestellung

  • Arbeit in späteren Lebensphasen: Sackgassen, Perspektiven und Visionen

    Höpfinger, Francois; Clemens, Wolfgang; Winkler, Ruedi
    Der Band bietet Analysen, aber auch Visionen für die künftige Gestaltung der Arbeit in einer demografisch alternden, aber soziokulturell verjüngten Gesellschaft.

    Informationen/Bestellung

  • Erfolgreiches Personalmanagement im demografischen Wandel

    Preißing, Dagmar
    Mehr denn je ist es erforderlich, das bislang nicht genutzte Arbeitskräftepotenzial der Älteren effizient einzusetzen.

    Informationen/Bestellung

  • Innovation und Leistung mit älter werdenden Belegschaften

    Köchling, Annegret; Astor, Michael; Fröhner, Klaus-Dieter
    Zukünftige Personalpolitik muss berücksichtigen, dass der demographische Wandel Auswirkungen auf die Altersstruktur der Belegschaft hat. Umso mehr bedarf es einer Auseinandersetzung mit den Vorzügen und Stärken der Mitarbeiter 50plus.

    Informationen/Bestellung

  • Ende des Gehorsams

    Rohrer, Anneliese
    Wenn wir tatenlos zuschauen, wie Demokratie unterhöhlt, unterwandert und schleichend abgeschafft wird, dann machen wir uns schuldig - wir alle, nicht nur "die da oben". Wir müssen aufhören, zu gehorchen, und anfangen, uns einzumischen. Es ist höchste Zeit. Demokratie ist nicht selbstverständlich. Sie wurde hart erkämpft, und ist schützenswert.

    Informationen/Bestellung

 

Nach oben
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.